Logo der Imkerei Albert in Wienhausen

Warum wir Bienen halten

Wir haben beide lange in der Stadt gelebt und sind erst vor einigen Jahren in ein kleines Dorf gezogen. Voller Freude erlebten wir fortan den Lauf der Jahreszeiten hautnah im eigenen Garten. In unserer Vorstellung war der Inbegriff eines schönen Frühlingstages ein blühender Obstbaum, in dem Hunderte von Insekten summen. Zu unserer großen Überraschung blühten zwar die Bäume, aber von geschäftigem Treiben gab es weit und breit keine Spur.Bienenstand „Wieso gibt es hier keine Bienen?” fragten wir uns verwundert. Die Antwort war schnell gefunden: Honigbienen gibt es nur dort, wo Menschen sie halten und pflegen. Angesichts der immensen Bedeutung der Honigbiene für die Bestäubung aller Pflanzen mag es verwundern, dass die Haltung und Pflege der Bienen vor allem in der Hand von vielen Hobbyimkern liegt. Deren Zahl hat in den letzten Jahrzehnten immer weiter abgenommen, so dass es Gegenden gibt, in denen kaum noch Bienen anzutreffen sind. So war der Entschluss, Bienen anzuschaffen, schnell gefasst. Nur: wie kommt man an Bienen? Wir haben einfach auf einem Wochenmarkt jemanden angesprochen, der Honig verkaufte. Wir hatten Glück, denn dieser Mann war Imkermeister und lud uns ein, an einem schönen Frühsommertag seine Imkerei zu besichtigen. Seine Freude an Bienen war geradezu ansteckend und er brachte sie treffend in folgendem Satz zum Ausdruck: „Erst haben Sie Bienen, und dann hat die Biene Sie!”
So lässt sich auch erklären, dass unsere Imkerei innerhalb kürzester Zeit so schnell gewachsen ist und inzwischen einen Hauptteil unserer Freizeit in Anspruch nimmt.
HonigbieneObwohl unsere hauptsächliche Motivation zur Bienenhaltung der Naturschutzaspekt ist, dankt die Biene die gute Pflege mit mehreren wertvollen Produkten: zuallererst dem Honig, aber auch Bienenwachs und Propolis sind hier zu nennen. Die Idee, selber ein hochwertiges Nahrungsmittel herzustellen, hat uns von Anfang an fasziniert. In Zeiten, in denen Nahrungsmittel vor allem unter dem Aspekt der Gewinnmaximierung hergestellt werden, setzen wir unser besonderes Augenmerk auf ein qualitativ hochwertiges Naturprodukt. Die theoretischen, praktischen und rechtlichen Grundlagen, die für die Verarbeitung des Honigs zu einem einwandfreien Lebensmittel vonnöten sind, stammen von Honiglehrgängen an den Bieneninstituten in Bad Segeberg und Celle.